Handreichungen

Handreichung für katholische Schulen, Internate und Kindertageseinrichtungen

Die Deutsche Bischofskonferenz hat eine Handreichung zur Prävention von sexualisierter Gewalt in katholischen Schulen, Internaten und Kindertageseinrichtungen veröffentlicht.

Als größter freier Träger von Schulen, Internaten und Kindertageseinrichtungen setzt die katholische Kirche damit neue Maßstäbe für eine systematische Präventionsarbeit in Bildungsinstitutionen.

Mit der neuen Handreichung, die Teil eines Maßnahmenpakets der Deutschen Bischofskonferenz zur Unterstützung der Träger katholischer Bildungseinrichtungen ist, stellt die Deutsche Bischofskonferenz den jeweiligen Trägern und Verantwortlichen eine Grundlage für die Entwicklung passgenauer Konzepte auf der Ebene der Einrichtung zur Verfügung. Außerdem konkretisiert die Handreichung die „Rahmenordnung zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz“, die unter Federführung des Trierer Bischofs Dr. Stephan Ackermann entwickelt und am 23. September 2010 von der Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz verabschiedet wurde.

 

Bibliographische Angaben:

Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Handreichung für katholische Schulen, Internate und Kindertageseinrichtungen / hrsg. vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz. – Bonn 2010. – 35 S. (Die deutschen Bischöfe – Kommission für Erziehung und Schule ; 32)

Download pdf (ca. 200 KB)

Hinweis: Die Broschüre kann online beim Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz bestellt werden. Zur Bestellung

 

Handreichung für den Bereich Jugendpastoral

 

Handreichung der Jugendkommission zur Prävention von sexualisierter Gewalt im Bereich Jugendpastoral.

Für den Bereich der Jugendpastoral legt die Jugendkommission (XII) eine eigene Handreichung vor, die ein weiteres Element im Bemühen der Deutschen Bischofskonferenz um eine durchgreifende Prävention vor sexualisierter Gewalt innerhalb der Kirche ist.

Die Empfehlungen konkretisieren die Rahmenordnung zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz vom 23. September 2010 und berücksichtigen dabei insbesondere die spezifischen Bedingungen und Anforderungen an die haupt- und ehrenamtlich Tätigen in der Jugendpastoral. Sie geben den Verantwortlichen in der kirchlichen und verbandlichen Jugendarbeit Hintergrundinformationen sowie Hinweise zur Prävention und zum adäquaten Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Zugleich versteht sich die Handreichung als Bestätigung und Anerkennung für die Arbeit der Verantwortlichen in der Jugendpastoral vor Ort, die sich teilweise schon seit Jahren um geeignete Wege der Prävention von sexualisierter Gewalt bemühen.

Download pdf (ca. 130 KB)

Bibliographische Angaben:

Handreichung der Jugendkommission zur Prävention von sexualisierter Gewalt im Bereich Jugendpastoral. Hrsg. vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz. Bonn 2011. (Die deutschen Bischöfe – Jugendkommission ; 33)

Hinweis: Die Broschüre kann online beim Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz bestellt werden. Zur Bestellung